Arbeit und Leben
Mecklenburg Vorpommern e.V.

Athen! Leben und Arbeiten in Griechenland

Zeitraum: 07.04. - 13.04.2019 Ort: Athen/Griechenland

Beschreibung:

Wir werden die Ausgangssituation analysieren und untersuchen, ob die Austeritätspolitik tatsächlich alternativlos war.

Wir wollen vor Ort mit Beschäftigten und aktiven Gewerkschafter*innen, NGO´s, Stadtteilaktivist*innen sowie mit Vertreter*innen der Regierungspartei SYRIZA (Synaspismos, Rizospastikis, Aristeras, übersetzt: „Koalition der radikalen Linken“) ins Gespräch kommen und erfahren, wie sie mit den schwierigen Herausforderungen in den zurückliegenden Jahren umgegangen sind und welche Lösungsansätze und Visionen sie für Griechenland haben.

Ein weiterer Themenbereich wird die Flüchtlingspolitik in Europa sein und welche besondere Herausforderung in diesem Zusammenhang die griechische Gesellschaft zu meistern hat bei der Bewältigung der großen Zahl von Hilfesuchenden.

Kosten: ca. 850€ (Flug, Unterbringung im Doppelzimmer mit Frühstück sowie Programm)

Die Freistellung wird beantragt nach dem BfG M-V, dem WBG S-H und dem BiUrlG HA.

Hier können Sie sich anmelden: